Blutorangen Bowle

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Blutorangen Bowle aus der Taraland Lehrküche

Blutorangen Bowle aus der Taraland Lehrküche

Blutorangen Bowle aus der Taraland Lehrküche

Die tiefrote Farbe des Fruchtfleischs gibt der Blutorange ihren Namen. Antho­cyane heisst der Pflanzenfarbstoff, der nahezu in allen roten und blauen Früchten vorkommt.

Sie enthält viele sehr gute Inhaltstoffe, u.a. Vitamin C.

Vitamin C hat eine antioxidative Wirkung, wodurch es den Körper vor aggressiven sauerstoffhaltigen Verbindungen (freie Radikale) schützt.

Dieses Vitamin hemmt unter anderem die krebserregenden Nitrosamine (Antioxidation). Das Vitamin C fördert auch die Eisenaufnahme.

Desweiteren enthalten sind Folsäure und Ballaststoffen.  

Blutorangen können gegen Bluthochdruck (Hypertonie) sehr gut helfen.

Die enthaltenen Antho­cyane können Entzündungen eindämmen. Sie können Entzündungen eindämmen und das Risiko einer Krebserkrankung verringern.

Fazit:Die Blutorangen sind nicht nur gut für die Figur sondern auch ganz schön gesund und lecker.

     
    Kategorie:
    Getränk
    Bowle
    süss
     

Blutorangen Bowle

 
     
  Die würzige Bowle ist ein super Willkommensdrink zu jeder Party! Sie reicht für ca. 8 Pers..  
     
  Für die Bowle:  
     
3 Blutorangen in dünne Scheiben schneiden und bereitstellen.

(Nach Belieben kann man sie auch filitieren).

 
     
  Den Saft von  
3 Blutorangen und  
2 Zitronen mit  
500 ml Traubensaft – rote Sorte- und  
750 ml Rotwein

-trocken-

sowie  
4 cl Zuckersirup oder ersatzweise

1 Zuckerhut 

und  
8 cl Brandy oder Grand Marnier in einem grossen Gefäss vermischen. Für ca. 2 Std. in den Kühlschrank stellen.  
  Dann die Blutorangenscheiben und  
einige Eiswürfel hinzufügen und als Drink servieren.  
     
  Tipp:  
  Die Gläser evt. noch mit einem Zitronen-Zuckerrand versehen.

Blutorangen Bowle aus der Taraland Lehrküche

Blutorangen Bowle aus der Taraland Lehrküchebar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen