Friesenwaffeln von der Insel Amrum

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Moin-Moin

Kategorie:
    Waffeln
    Dessert / Gebäck
    süss
    kalt

Friesenwaffeln von der Insel Amrum

 
  Die Menge reicht für bis zu acht Waffeln.  
  Für die Waffeln:  
     
150 g Butter mit  
90 g Zucker    
1 Prise Salz    
2 Prisen Zimt crémig rühren.  
3 Eier (Gr. 4) sowie  
250 g Weizenmehl  
200 ml Milch dazugeben und alles miteinander gut verrühren.  
  Der cremige Waffelteig kann sofort verarbeitet werden.

Hierfür ein  Hörnchen- / Eistüten Waffeleisen auf mittlerer Stufe (je nach Gerät bitte die Gebrauchsanweisung beachten !) erhitzen.

 
Butter oder Sprühfett zum Ausbacken in beide Hälften des Waffeleisens geben und dann in acht Portionen verteilt die Waffeln goldgelb ausbacken.  
     
  Die leckeren Waffeln werden kalt serviert.  
Pflaumenmus nach Grossmutters Art und viel  
Schlagsahne  garniert man auf die Waffeln.  
  Als Dessert oder zum Tee (anstelle von Gebäck)  können diese mürben Friesen-Waffeln gereicht werden.

Man kann sie auch in einer verschlossenen Keksdose mehrere Tage bevorraten.

Bitte die Waffeln vollständig ausgekühlt in die Dose geben, sonst bildet sich aufgrund der Feuchte evt. Schimmel oder/und die Waffeln werden weich und pappig.

 
   Tipp:

Varriert doch diese Waffeln einmal!

Nach Belieben mit saisonalem Obstkompott, Fruchtmus, Eis, Fruchtsaucen, Vanille- / Schoko-/ Karamellsauce oder frisches Obst mit Puderzucker geniessen.

 
  So mal zwischendurch sind sie auch einfach nur lekkkkker!  
     

Das ist ein Rezept in Anlehnung an das Original, denn:

 

Die Original-Friesen-Waffeln gibt es nur

auf der Insel Amrum

im zauberhaften

Friesen-Café

im Örtchen Nebel

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen