Flammakueche aus dem Elsass

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 

 

   
    Kategorie:
    Backen
    Hefeteig
    pikant
    Frankreich

Flammakueche aus dem Elsass

 
     
  Den Backofen auf 250 °C Ober- / Unterhitze bzw. 230 °C Umluftbetrieb vorheizen!  
     
  Für den Hefeteig:  
     
1/2 Hefewürfel -frisch-    
400 g Mehl    
1 TL Salz    
1 Pr. Zucker    
250 ml lauwarmes Wasser    
  Aus den Zutaten einen Hefeteig nach bewährter Methode herstellen.  
     
  siehe hierzu:  
 

Grundrezept-Hefeteig

 
     
  Den Teig nach dem letzten Gehen gut durchkneten und in vier gleichgrosse Portionen teilen.  
     
  Eine Arbeitsfläche leicht bemehlen und die Teigstücke einzeln zu vier gleich grossen runden Fladen entsprechend der Formen ausrollen.  
Diese Fladen in je eine mit Backpapier ausgelegte Quiche- oder Pizzaform legen. Es sollte sich hierbei ein Rand formen. 
Den Teig in der Form kurz noch einmal kurz gehen lassen.
300 g Créme fraîche mit  
2 Eigelb und  
Salz aus der Mühle und  
weissen Pfeffer aus der Mühle vermengen.  
  Die Käsecréme auf die Teigböden gleichmässig verstreichen.   
   
  Anschliessend  
500 g Speck in Streifen oder Würfel geschnitten zusammen mit  
4 grossen Zwiebeln geschält und in feine Ringe geschnitten darauf verteilen.  
   
  Zur Mitte des Backofens zwei Formen einschieben und den Flammakueche bei 250 °C Ober-/Unterhitze ca. 13 Min. goldbraun backen. Danach die nächsten zwei Flammakueche abbacken.  
 Oder: Bei Verwendung von vier Formen gleichzeitig beliebig eingeschoben bei Umluftbetrieb bei 230 °C ca. 10 Min..  
  Nach Belieben  
1/2 Bund Schnittlauch in feine Röllchen geschnitten über den Flammkuchen kurz vor dem Servieren streuen.  
     
  Hierzu empfehle ich einen frischen Salat der Saison.  
     
 

Bon appetite!

 
     

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen