Grünkohl mit Pinkel

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

     
    Kategorie:
    Hauptgericht
    Bundesländer -Norden
    pikant
     
Grünkohl mit Pinkel  
     
  Was ist PINKEL?

Pinkel, auch Pinkelwurst ist eine geräucherte, grobkörnige Grützwurst.

Die in Nordwest- Deutschland insbesondere in Friesland und Bremen zu Grünkohl gegessen wird.

Die östlichen Gebiete Norddeutschlands essen traditionell eher Bregenwürste.

 
     
3 kg Grünkohl (ersatzweise TK-Grünkohl) vorbereiten, den Strunk entfernen und die Blätter in Streifen schneiden und zusammen mit  
5 Zwiebeln geschält, fein gewürfelt in  
Pflanzenfett unter Rühren andünsten. Der frische Kohl fällt hier sehr zusammmen. TK- Grünkohl entsprechend der Packungsanweisung zubereiten.  
500 ml Gemüsebrühe hinzufügen und alles bei milder Hitze unter ab und zu Umrühren ca. 60 Min. garen. Der Grünkohl zeigt, wenn er gar ist dies an, indem er eine dunkelgrüne Farbe hat.  
  Zwischendurch mit  
Salz aus der Mühle    
weissen Pfeffer aus der Mühle    
1 TL Pimentpulver und  
1 EL braunen Zucker würzen.  
600 g Kartoffeln geschält, fein gewürfelt in den letzeten 15 Min. zum Grünkohl geben.  
     
  Mit  
Senf -milde Sorte- abschmecken und nach belieben mit  
3 EL Hafergrütze das Kohlgemüse binden. 5 Min. leicht köcheln lassen.  
150 ml Gemüsebrühe Nach Bedarf: 

Es sollte noch etwas Flüssigkeit im Gemüse sein,  um nun die Würste darin zu garen. Also evt. mit Gemüsebrühe auffüllen.

 
8 Pinkelwürste oder Bregenwürste oder deftige Knacker auf das Gemüse legen und mind. 10 Min. im Dampf bei geschlossenem Topf gar ziehen lassen.  
     
  Das Gericht mit  
Senf servieren.  
  Evt. Bratkartoffeln dazu reichen.  
  Tipp:  
  Man kann dieses leckere Grünkohl-Kartoffel Gemüse auch zu Kassler reichen.  
     

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen