Hirsotto

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
    Beilage
    diverse
    pikant
     

Hirsotto

   
     
  Glutenfrei und laktosefrei kommt diese Beilage daher. Als Vorspeise oder kleines Hauptgeicht ist sie solo auch denkbar.
   
  Für das Hirsotto:  
     
200 g Hirse in  
600 ml Gemüsebrühe ca. 15 Min. nach dem Aufkochen unter Rühren köcheln und ausquellen lassen.  
1 kleines Glas Rote Beete oder 4 bis 5 vorgegarte Knollen fein würfeln und bereitstellen.  
     
3 Schalotten schälen, fein hacken und zusammen mit  
2 Knoblauchzehen geschält, fein gehackt oder durch die Knoblauchpresse gedrückt in  
2 EL Pflanzenfett andünsten. Mit  
120 ml Orangensaft ablöschen.  
1 TL Honig (Wald- oder Tannenhonig nach Belieben) dazufügen. Mit  
Salz aus der Mühle    
schwarzen Pfeffer aus der Mühle würzen und alles bei milder Hitze kurz einkochen lassen. Anschliessend die gegarte Hirse sowie die Rote Beete Würfel locker untermengen.  
     
200 g Ziegen- oder Schafskäse (evt. ersatzweise bulgarischen oder türkischen Weichkäse oder griechischen Feta) darüber streuen und mit  
1 kl. Bund Petersilie fein gehackt bestreut servieren.  
     
  Hierzu würden gegrillte Lammkotletts, Köfte, Souflakis, Gemüsebratlinge, Fleischbällchen, Fisch-/ Fleischfrikadellen, gegrillter Fisch oder Fleischspiesse passen.  
     
 

Guten Appetit!

 

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen