Käsespätzle mit Speck-überbacken

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 Käsespätzle mit Speck überbacken aus der Taraland Lehrküche

 Käsespätzle mit Speck überbacken aus der Taraland Lehrküche

 Käsespätzle mit Speck überbacken aus der Taraland Lehrküche

  Kategorie:
    Hauptgericht
    Nudeln / Spätzle / Gnocchi und Co.
    pikant
    Österreich 

österreich

Käsespätzle mit Speck -überbacken

   
     
Für die Spätzle:  
6 Eier  
250 ml Milch  
500 g Mehl (Typ 480)  
Muskatnuss aus der Mühle  
1 Prise Salz  
schwarzen Pfeffer aus der Mühle Die Zutaten zu einem sämigen Teig aufschlagen und im kochenden Wasser mit einem Spätzlehobel hobeln oder vom Brett schaben.Nach dem Garen die Spätzle aus dem Wasser schöpfen.  
   
Den Backofen auf 220 °C vorheizen.   
 
300 g Bergkäse und  
100 g Emmentaler Käse fein reiben. Bereitstellen.  
200 g geräucherten Speck  in feine Würfel schneiden und mit  
2 Speisezwiebeln  geschält, in feine halbe Ringe geschnitten anbraten.  
 
Die Spätzle mit dem geriebenen Käse und der Speck-Zwiebel-Masse schichtweise in eine leicht gefettete Auflaufform einschichten. Den Schluss sollte eine geriebene Käseschicht bilden.  
 
  Die Auflaufform auf das Rost stellen und zur Mitte des Backofens einschieben. Bei 220 °C Ober- / Unterhitze ca. 20 Min. bzw. bei Umluftbetrieb bei 200 °C ca. 12 Min. gratinieren.  
   
  Tipp:  
  Hierzu schmeckt ein grüner Salat mit einer Vinaigrette.  
   
  Guten Appetit!
 

Spätzle aus der Taraland Lehrküche

Spätzle aus der Taraland Lehrküche

 Käsespätzle mit Speck überbacken aus der Taraland Lehrküche

 Käsespätzle mit Speck überbacken aus der Taraland Lehrküche

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen