Kokos-Erbsen-Suppe

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
Vorspeise
Suppe
pikant

Kokos-Erbsen-Suppe

Für die Suppe:
2 EL Kokosnussöl erhitzen und
1 Knoblauchzehe geschält, fein gehackt oder durch die Knoblauchpresse gedrückt zusammen mit
1 Bund Frühlingszwiebeln vorbereitet und in grobe Ringe geschnitten 2 Min. andünsten.
400 ml Gemüsebrühe aufgiessen und
500 g TK-Erbsen und
weissen Pfeffer aus der Mühle sowie
1 Pr. Zucker und
Salz aus der Mühle dazugeben.

Alles zusammen bei milder Hitze ca. 10 Min. weich garen.

Anschliessend

400 ml Kokosmilch sowie
1 EL Ahornsirup -Grad A- und
3 TL Apfelessig hinzufügen. Alles zusammen in einem Foodmixer oder mit Hilfe eines Stabmixers fein pürieren.
Für das Topping:
2 Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in feine Spalten schneiden.
Die Apfelspalten mit dem
Saft 1 Zitrone sofort beträufeln, damit sie nicht braun werden. Danach die Apfelspalten in
4 EL Waldhonig wenden und in
2 bis 3 EL Sesamsamen wälzen. In einer Pfanne
2 EL Kokosöl erhitzen und die panierten Apfelspalten goldgelb braten.
Die Suppe kurz erwärmen, evt. noch einmal nachschmecken und in Portionssuppentassen verteilen.

Die Apfel-Sesam-Spalten dekorativ dazu anrichten.

Nach Belieben die Suppe mit

1/4 Bund Petersilie und/oder
etwas Frühlingszwiebelgrün in feine Ringe geschnitten bestreut zu Tisch reichen.

Guten Appetit!

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen