Linsengulasch mit Chorizo

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

    Kategorie:
    Hauptgericht
    Rindfleisch
    Hülsenfrüchte
    pikant
 

Linsengulasch mit Chorizo

 
     
250 g Beluga-Linsen ca. 4 Std. in kaltem Wasser einweichen. Dann abgiessen und in frischem kalten Wasser für ca. 10 Min. bissfest garen. Die abgetropften gegarten Linsen bereitstellen.  
     
  Für das Gericht:  
     
2 EL Pflanzenfett erhitzen und  
240 g Chorizo Wurst gehäutet und in dünne Scheiben geschnitten darin anbraten.  
2 Zwiebeln geschält, fein gewürfelt sowie  
2 Knoblauchzehen geschält, fein gehackt oder durch die Knoblauchpresse gedrückt dazugeben und andünsten. Den Inhalt  
1 kl. Dose Tomatenmark löffelweise untermischen.  
1 gelbe, 1 orange und 1 rote Paprikaschote halbieren, entkernen, in Streifen schneiden und zusammen mit  
2 bis 3 Mohrrüben geschält, grob geraspelt hinzufügen.  
  Alle Zutaten ca. 5 Min. anschwitzen. Danach alles mit  
250 ml Gemüsebrühe ablöschen.

Mit

 
1 EL Paprikapulver -edelsüss-    
1 Pr. Zucker sowie  
Salz aus der Mühle und  
schwarzen Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen.

Die gegarten Linsen nun hinzufügen und alles zusammen ca. 10 Min. bei milder Hitze garen. Evt. mit

 
etwas Weisswein und / oder  
etwas Sahne verfeinern.   
  Das Gulasch kann in ausgehöhlten kleinen Brotlaiben serviert werden oder mit Bratkartoffeln.

Toll schmecken hierzu auch aufgebratene in Scheiben geschnittene Knödel.

 
     
  Vor dem Servieren das Gericht mit  
1/2 Bd. Petersilie fein gehackt bestreuen.  
     
 

Guten Appetit!

 

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen