Linsensalat mit geräuchertem Fisch

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
    Vorspeise
    Salat
    Hülsenfrüchte
    Fisch
    pikant
     

Linsensalat mit geräuchertem Fisch

 
300 g Puy- oder Alblinsen oder Französische Linsen ca. 4 Std. in kaltem Wasser einweichen. Dann abgiessen und in frischem kalten Wasser weich garen. Die abgetropften gegarten Linsen bereitstellen.  
     
  Für den Salat:  
     
300 g geräuchreten Fisch (Schellfisch, Makrele, Heilbutt) Den Fisch häuten, entgräten und in mundgerechte Stücke zerteilen. Bereitstellen.  
     
2 EL Olivenöl erhitzen und  
4 Schalotten geschält, fein gewürfelt darin andünsten.Die goldbraunen Schalottenwürfel herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Bereitstellen.  
  In dem restlichen heissem Schalottenöl die gegarten Linsen kurz schwenken. Bereitstellen.  
     
  Für die Vinaigrette:  
     
4 EL Olivenöl mit  
1 EL Weissweinessig und  
1 EL Aceto balsamico sowie  
1 EL scharfen Senf    
Salz aus der Mühle    
weissen Pfeffer aus der Mühle und  
1 Pr. Zucker verrühren.  
     
  In das Dressing die Linsen, die Schalotten und die Fischstückchen geben. Gut vermischen. Mit  
frischen Kerbel oder Gartenkresse bestreut servieren.  
     
  Hierzu reiche ich warmes Baguette oder getoastetes Weissbrot.  
     

 

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen