Mandel-Spekulatius

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Mandel-Spekulatius aus der Taraland Lehrküche

Mandel-Spekulatius aus der Taraland Lehrküche

Mandel-Spekulatius aus der Taraland Lehrküche

  Kategorie:
    Backen
    Weihnachten
    süss
     

Mandel-Spekulatius

 
     
  Für den Mürbeteig:  
     
1 Ei mit  
200 g Zucker    
2 TL Vanillezucker verrühren.  
150 g weiche Butter und  
125 g angewärmten Honig unterrühren.  
2 TL Backpulver mit  
450 g Weizenmehl und  
150 g ger. Mandeln sowie  
1 Pck. Lebkuchengewürz und  
1/2 abgeriebene

Zitronenschale

dazugeben. Der Teig sollte gut durchgeknetet werden und anschliessend für mind. 1 Std. in den Kühlschrank eingewickelt in Frischhaltefolie gegeben werden.  
     
  Anschliessend mit einer Spekulatiuswalze den auf ca. 3 mm vorher auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausgerollten Teig  die Motive abbilden. Leichter Druck und eine Gleichmässigkeit ergeben schöne akurate Motive.

Bitte nicht schieben. Mit einem Spachtel oder breitem Messer die Plätzchen auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech (besser ist eine Backmatte) legen. Die Plätzchen mit

 
Eigelb, Zuckerwasser oder Milch hauchdünn bepinseln. So bekommen sie eine goldbraune Oberfläche.  
     
  Zur Mitte des Backofens eingeschoben bei Ober- / Unterhitze ca. 10 Min. bei 180 ° C  bzw. bei Umluftbetrieb ca. 8 Min. bei 160 °C backen.  
     
  Die fertigen Spekulatius vor dem Erkalten vom Backblech nehmen.  
     
 

Gutes Gelingen!

 
     

Mandel-Spekulatius aus der Taraland Lehrküche

Mandel-Spekulatius aus der Taraland Lehrküche

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen