Oxford Salat

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
    England
    Salat
    Vorspeise
    pikant
     

Oxford Salat

   
     
  Dieser Salat bekam den Namen von der Hauptstadt Oxford in der südlichen Grafschaft Oxfordshire.

Besonders berühmt wurde diese Stadt durch die im Jahre 1163  gegründete Universität, die heute als die älteste Englands gilt.

Einen anderen Zusammenhang zum Rezeptnamen lässt sich leider nicht erkennen.

 
     
  Für das Salatdressing:  
     
3 EL Sonnenblumenöl mit  
4 EL Estragon-Essig emulgierend aufschlagen. Mit  
Salz aus der Mühle    
weissen Pfeffer aus der Mühle    
1 Pr. Vanille-Salz sowie  
1 Pr. Zucker würzen. Kräftig abschmecken.  
3 Zweige frischen Estragon die Blätter abzupfen und sehr fein gehackt zum Dressing geben.  
     
  Für den Salat:  
     
1 gebratenes Hähnchen (ca. 750 g)  Die Haut nicht verwenden. Das Fleisch von den Knochen lösen und in ca. 2 cm grosse Stücke klein schneiden. Das Hähnchenfleisch zum Salatdressing geben.  
4 Tomaten häuten und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit  
4 Gewürzgurken fein gewürfelt zum Dressing geben.  
150 g frische weisse Champignons vorbereiten und in dünne Scheiben schneiden. Die Champignonscheiben in  
20 g Butter ca. 8 Min. dünsten bis sie leicht gebräunt sind. Mit  
Salz aus der Mühle und  
weissen Pfeffer aus der Mühle würzen. Danach abgekühlt zum Salat geben.  
     
  Eine Salatschüssel mit  
einigen Salatblättern (Kopf-, Radicchio- oder Eisbergsalat) auskleiden und den gut durchgemischten Salat locker in die Mitte setzen.  
     
  Hierzu serviere ich ein warmes Landbrot.

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen