Pfeffer-Tagiatelle

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Pfeffer-Tagiatelle aus der Taraland Lehrküche

   
    Kategorie:
    Nudeln
    Beilage
    pikant
     

Pfeffer-Tagiatelle

 
     
  Für den Nudelteig:  
     
400 g Mehl – Typ OO – mit  
4 Eier und  
1 EL Öl sowie  
1 – 2 TL zerstossenen schwarzen Pfeffer verkneten.  
     
  siehe hierzu  

Grundrezept : Nudeln

 
     
  Den Nudelteig nach dem Ruhen so dünn in mehreren Stepps durch eine Nudelmaschine oder durch den Lasagnevorsatz einer Küchenmaschine geben bis er hauchdünn ist. Dann die einzelnen Platten mehrfach falten und mit einem Messer in Streifen schneiden. Zwischen den Falten hauchdünn Mehl überstäuben.Die Streifen auseinander falten und entweder zum Trocknen aufhängen oder in reichlich Salzwasser ca. 2 Min. al dente garen.  
     
  Hierzu empfehle ich:  

Pancetta-Pilz-Sauce

oder

Mango-Papaya-Shrimps Sauce

 
  und einen frischen grünen Salat mit einer Sauce Vinigrette.  
 

 

Pfeffer-Tagiatelle aus der Taraland Lehrküchebar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO