Philadelphia Torte m. Zitronen-Joghurtcréme -ohne Backen-

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 

Philadelphia Torten Varianten aus der Taraland Lehrküche

 

   backsmilie
    Kategorie
   

-ohne Backen-

    Torte
    süss
     

Philadelphia Torte m. Zitronen-Joghurtcréme 

-ohne Backen-

   
  Grundrezept für den Boden:  
     
150 g Löffelbiskuits oder andere Kekse (Butterkekse, Hafer-Dinkel-Kekse, Waffelkekse etc.) in einen Gefrierbeutel füllen, verschliessen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder mit den Händen kräftig zerschlagen / zerbröseln. Die Löffelbiskuit bzw. Keksbrösel mit  
125 g geschmolzene Butter verkneten. Den so entstandenen Teig in einer mit Backpapier ausgelegten Springform verteilen. Gut andrücken. Es geht auch eine Tortenplatte mit einem Tortenring. (Durchmesser der Form bzw. des Ringes 24 cm)  
     
   1. Tortenvariante – „mit Zitronen-Joghurtcréme“
     
  Für die Créme:  
     
600 g Philadelphia mit  
300 g Joghurt und  
3 EL Zitronensaft und die geriebene Schale 1 Zitrone verrühren.  
1 Pck. klaren Tortenguss mit  
150 ml Wasser und  
75 g Zucker unter Rühren aufkochen. Den Tortenguss unter die Käsecréme geben.  
  Die Créme nun auf den Boden giessen , glatt schütteln bzw. streichen und die Torte für mind. 3 Std. kaltstellen.  
     
  Den Tortenrand mit einem heissen Messer rundum lösen und den Springformrand bzw. den Tortenring öffnen.  
     
2 Zitronen Die Torte kann mit dem Abrieb von Zitronen garniert serviert werden.  
 

Philadelphia Torte

Philadelphia Torte mit Zitrone

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen