Rosenkohl Quiche

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Rosenkohl Quiche aus der Taraland Lehrküche

Rosenkohl Quiche aus der Taraland Lehrküche

    Kategorie:
    Gemüse
    Backen – Pastetenteig
    Beilage
    pikant
     

Rosenkohl Quiche

 
     
  Für einen Pastetenteig:  
     
275 g Mehl mit  
Salz aus der Mühle und  
Muskatnuss aus der Mühle    
1 Ei verkneten und in eine gefettete Quicheform am Boden dünn verteilen. Einen kleinen Rand hochziehen.  
     
500 g Rosenkohl (frisch oder TK) wie folgt vorbereiten. Den frischen Rosenkohl kreuzweise einschneiden und etwa 5 Min. in kochendem Salzwasser vorgaren. Dann kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Den TK – Rosenkohl kurz antauen lassen.  
  Den Rosenkohl nun auf dem Pastetenteig verteilen.  
     
  Für eine Eiermilch:  
     
Salz aus der Mühle    
Muskatnuss aus der Mühle mit  
400 g saure Sahne und  
5 Eier schaumig schlagen. Die Eiermilch über den Rosenkohl verteilen.  
     
  Bei 180 °C Ober-/Unterhitze wird die Form zur Mitte des Backofens auf ein Rost gestellt und ca. 40 Min. goldgelb gebacken. Bei Umluftbetrieb rechnet man ca. 30 Min. bei 160 °C.  
     
  Tipp:  
  Das Gratin mit geriebenem Käse etwa 5 Min. vor Ende der Garzeit bestreuen und goldgelb überbacken.

 

Rosenkohl Quiche aus der Taraland Lehrküchebar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen