Rote Johannisbeerkonfitüre

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
Einmachen

Konfitüre
süss

Rote Johannisbeerkonfitüre

Die Menge reicht für 4 Gläser á 250 ml.
Die Einmachgläser mit kochendem Wasser ausspülen. Den Deckel dabei nicht vergessen!
Für die Konfitüre:
1 kg abgezupfte rote Johannisbeeren mit
500 g Gelierzucker (Verhältnis 1:2) und dem ausgekratzten
Mark 1 Vanilleschote vermischen und in einem grossen Topf mit einem Stampfer (z. B. Kartoffelbreistampfer) etwas zerdrücken/zermusen und anschliessend 1 Std. ziehen lassen.
In einem grossen Topf unter Rühren aufkochen.
Danach 5 Min. leicht unter Rühren köcheln lassen.
Die heisse Fruchtmasse in die vorbereiteten Einmachgläser abfüllen und sofort verschliessen.
Die Gläser umdrehen und am besten über Nacht abkühlen lassen. Dann trocken und bei Zimmertemperatur bevorraten.
Tipp:
Statt roter Johannisbeeren können auch schwarze Johannisbeeren verwendet werden.

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen