Spanische Mojo rojo

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 

Kategorie
Dip
Spanien

Spanische Mojo rojo

Für den Dip:
5 EL Tomatenmark mit
4 bis 5 rote getr. Peperoni  ( Pimientos secos)
6 Knoblauchzehen geschält, fein gehackt oder durch die Knoblauchpresse gedrückt
60 ml Gemüsebrühe und
2 kleine rote Paprikaschoten halbiert, entkernt, gewürfelt und
1 EL Paprikapulver sowie
1/2 TL Fenchelsamen und
3 Msp. Kreuzkümmelpulver in einen Food-Mixer oder eine Moulinette geben und fein pürieren.
180 ml Olivenöl nach und nach dazugeben. Erneut mixen und
2 EL Weissweinessig sowie
2 EL Semmelbrösel dazugeben. Die pürierte Sauce in eine Glasschüssel umfüllen und nun  erst mit
Salz aus der Mühle und
Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Tipp:
Den Dip erst nach dem pürieren würzen, denn so behält er seine frische rote Farbe und wird nicht gräulich.
Die Mojo ist 3 bis 4 Tage im Kühlschrank in einem sterilen verschlossenen Glas haltbar. Sie ist ideal als Dip zu Vorspeisen,. Gegrilltem, Gebratenem, Fisch, Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchten und Vielem mehr.

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen