Spekulatiusherzen

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
Backen
Weihnachten
Mürbeteig
süss

Spekulatiusherzen

Für die Herzen:
200 g weiche Butter mit
400 g Zucker
2 Eier ( Gr. M )
3 TL Backpulver
500 g Mehl
1 EL Spekulatiusgewürz
1 Msp. Kreuzkümmel
1 Msp. Kardamom
1 Msp. Korianderpulver
Schale 1 Orange
1 Prise Salz zu einem Mürbeteig verarbeiten. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche flach drücken  und in Frischhaltefolie einwickeln.

Für mind. 3 Std. kalt stellen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen!
200 g Mandelblättchen auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig portionsweise darauf ausrollen.

Mit einem Herzausstecher (ca. 5 cm im Durchmesser) Herzen ausstechen. Die Plätzchen mit der Mandelseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegetes (besser ist die Verwendung einer silpat Backmatte) legen.

Das Backblech zur Mitte des Backofens einschieben und die Herzen bei 200 °C ca. 10 Min. bei Ober- / Unterhitze bzw. bei Umluftbetrieb bei 180 °C ca. 8 Min. backen.
Die Herzen beim Backen immer im Blick behalten, denn die Backzeit richtet sich nach der Dicke des ausgestochenen Herzteiges.
Die Herzen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und die Hälfte der Herzen auf der Unterseite mit
200 g Feigenhonfitüre die vorher kurz einmal aufgekocht wurde, bestreichen.  Die andere Hälfte der Herzen mit der Mandelseite nach oben daraufsetzen.
Tipp:
Die Spekulatiusherzen in einer Vorratsdose aufbewahren. So sind sie denn 2 bis 3 Wochen haltbar, so sie denn nicht vorher vernascht werden!

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen