Falafel Wraps mit Chilisalsa

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
Hauptgericht
Vorspeise
Dip
pikant
Crépes / Pancakes / Eierkuchen und Co.

Falafel Wraps mit Chilisalsa

Für die Falafel:
1 Ds. gem. Bohnenkerne (400 g) und
1 Ds. Kicherrebsen (400 g) abtropfen lassen und zusammen mit der abgeriebenen
Schale und Saft 1 Zitrone
1 EL Harissa Gewürzpaste
1 TL gem. Piment
1 EL Weizenmehl und den
Stiele v. 1 Bd. Koriandergrün in einem Food-Mixer fein pürieren.

Mit befeuchteten Händen aus dieser Masse acht ca. 1,5 cm dicke Bouletten/Frikadellen formen.

Diese in erhitztem

1 EL Olivenöl goldbraun von beiden Seiten anbraten und fertig garen.
Für die Chilisalza:
300 g reife gemischte Tomaten mit
1/2 bis 1 frische rote Chilischote nach Belieben sowie
1 bis 2 Knoblauchzehen geschält und der abgeriebenen
Schale und Saft 1 Limette in einen Food-Mixer geben und zerkleinern.
100 g Hüttenkäse und
2 EL Chilisauce

(v. Lingham´s) oder Chilisauce süss-sauer

untermischen. Fertig ist der leckere Dip bzw. die leckere Sauce für die Wraps.
Zu den Wraps:
8 kleine Vollkorn-Tortillias aus dem Kühlregal nach Packungsanweisung erwärmen.

Diese mit etwas Chilisalsa bestreichen und

1 grüne Paprikaschote sowie
1 gelbe Paprikaschote fein geraspelt sowie
4 Frühlingszwiebeln vorbereitet, in feine Ringe geschnitten darauf verteilen.

Je ein Falafel dazugeben und die Wraps fest aufrollen.

Die Wraps werden mit der restlichen Salsa serviert.
Nach Belieben kann man noch
geriebenen Käse vor dem Aufrollen in die Wraps streuen.
Tipp:
Statt Wraps können auch pikante Crépes verwendet werden.
siehe hierzu:

Grundrezept-Crépes

 

 

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen