Grundrezept: Klösse / Knödel

barEin beliebtes Retept aus der TaralandkücheKlösse Knödel aus der Taraland Lehrküche

   
    Kategorie:
    Grundrezept
    Klösse / Knödel
    süss / pikant
     

Grundrezept: Klösse / Knödel

 
     
  Rezepte gibt es in grosser Auswahl.

Landestypisch sind sie in Bayern und Mitteldeutschland verbreitet. Klösse dienen als Beilage zum Hauptgericht oder als Suppeneinlage oder als Dessert der sättigenden Variante. Es handelt sich hier um einen Teig, den es heisst kräftig durchzukneten und von der Struktur so herzustellen, dass er kompakt zu Klössen geformt werden kann.

Die Klösse werden dann im kochender Flüssigkeit (Wasser / Brühe / Milch/ Saft) ausgegart. Klösse / Knödel können aber auch aus Fleisch oder Fisch oder  Hülsenfrüchten hergestellt werden. denken wir hier an Hackfleischbällchen – die sogen.

Köttbullar aus Schweden oder auch die arabischen Falafel, die man in Frikadellenform oder Kugelform kennt.

Ob Servietten-, Kartoffel -, Speck-, Semmel-, Leber-, Hefe-, Quark-, Griesskloss oder – knödel oder -klösschen genannt, sie sind einfach nur lecker.

 
     
  Als Grundrezeptvariante möchte ich Euch Weissbrotklösse als pikante Variante nennen und als süsse Variante Quarkknödel.

Als Suppeneinlage Griessklösschen.

 
 Ein beliebtes Retept aus der Taralandküche  
    Kategorie:
    Klösse / Knödel
    pikant
     

Weissbrotklösse / Semmelknödel

 
     
500 g Weissbrot in Würfel schneiden. Die Krustenwürfel beiseite stellen. In  
1/8 l Milch das gewürfelte Weissbrot ohne Kruste einweichen.In  
40 g Fett (Margarine oder Butter) die Krustenwürfel anrösten.  
  Alle Brotwürfel danach wieder vermischen und mit   
4 Eiern  sowie  
1 Pr. Salz vermengen. Daraus können Klösse / Knödel nach beliebiger Grösse geformt werden.  
   
  Die Klösse in reichlich  
Salzwasser gar ziehen lassen bis sie aufsteigen. Je nach Grösse dauert das 5 bis 15 Min.  
 
  Diese Klösse können zu jedem Schmorgericht gereicht werden.  
   Semmelknödel aus der Taraland Lehrküche  
  Tipp: 

Reiche die Klösse doch einmal zu Backobstkompott.

 
  Tipp: 

Mit etwas gehackter Petersilie im Klossteig schmecken Sie zu jedem Gulasch.

 
 
 Ein beliebtes Retept aus der Taralandküche  
     
    Kategorie:
    Klösse / Knödel
    süss
     

Quarkknödel

 
     
500 g trockenen Quark evt. durch ein Handtuch auswringen mit  
100 g Zucker    
2 Eier    
1 Prise Salz    
Schale 1 Zitrone    
50 g Stärkemehl    
1 gestr. EL Griess    
20 g Rosinen fein gehackt, vermengen.  
  Aus dem Quarkklossteig Knödel in beliebiger Grösse formen und diese in   
Salzwasser gar ziehen lassen bis sie aufsteigen.  
  Die Klösse abtropfen lassen und anschliessend in  
30 g Butter  mit  
ca. 50 g Semmelbrösel anrösten.  
  Hierzu schmeckt eine Vanille- oder Fruchtsauce, wenn  die Klösschen als Dessert gelten oder ein Kompott, wenn es ein süsses Hauptgericht sein soll.  
  Wichtig ist, das der Quark schön trocken ist!  
 Ein beliebtes Retept aus der Taralandküche  
     
    Kategorie:
    Klösse / Knödel
    Suppeneinlage
    pikant / süss

Griessklösschen für die Suppe

 
     
3/4 l Milch mit  
40 g Fett (Margarine oder Butter)    
1 Prise Salz aufkochen und eine dieser Varianten   
  pikante Variante:  
gem. Muskatnuss und weisser Pfeffer aus der Mühle hinzufügen.  
  süsse Variante:  
2 EL Zucker    
Schale 1 Zitrone hinzufügen.  
  In die kochende Milch dann  
375 g Griess  zu geben und unter  Rühren den Griess ausquellen lassen bis sich der Teig klossartig vom Topfboden löst. Danach   
1 Ei  verquirlt untergeben.  
  Der Griessklösschenteig sollte nun etwas abkühlen.  
     
  Bei der pikanten Variante:  
2 EL gehackte Kräuter der Wahl ( Petersilie oder Schnittlauch ) oder 2 El geriebenen Käse (Gouda / Edamer)  untermengen.  
     
  Aus dem Teig nun kleine Klösschen formen und diese in reichlich  
Salzwasser garen.  
     
  Tipp:   
  Die pikanten Griessklösschen schmecken gut in einer klaren Brühe oder zu einer Tomatensauce.  
 
  Tipp:   
  Süsse Griessklösschen sind ideal als Einlage für Kaltschalen oder man reicht sie zu Obstkompott.  
   
 Ein beliebtes Retept aus der Taralandküche  
  Weitere leckere Klösse / Knödel sind:  

Speckknödel

Speckknödel aus der Taraland Lehrküche

 

Möhrenknödel

Möhrenknödel aus der Taraland Lehrküche

 
 

 Kartoffelklösse

 

 
     
     

Steinpilz Klösse

 
     
500 g Weissbrot in Würfel schneiden. Die Krustenwürfel beiseite stellen. In  
1/8 l Milch das gewürfelte Weissbrot ohne Kruste einweichen. In  
40 g Fett (Margarine oder Butter) die Krustenwürfel anrösten.  
40 g getr. Steinpilze In heissem Wasser 30 Min. einweichen. Abseihen und fein gehackt in die Masse geben. Das Einweichwasser anderwertig verwenden

Alle Brotwürfel danach wieder vermischen und mit 

 
4 Eiern  sowie  
1 Pr. Salz vermengen. Daraus können Klösse / Knödel nach beliebiger Grösse geformt werden.  
  Die Klösse in reichlich  
Salzwasser gar ziehen lassen bis sie aufsteigen. Je nach Grösse dauert das 5 bis 15 Min.  
 
  Diese Klösse können zu jedem Schmorgericht gereicht werden.  
     

 

 

Steinpilz Klösse aus der Taraland Lehrküche

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen