Indianersalat aus Mexiko

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
    Mexiko

    Salat
    Beilage
    Vorspeise
    pikant
     

Indianersalat aus Mexiko

 
     
  Dieser Salat stammt aus Mexiko. Er ist auch ein Urlaubsmitbringsel für die Rezeptsammlung.

Ursprünglich sollen diesen Salat die in Mexiko beheimateten Indianer zubereitet haben. Ich finde ihn einfach nur lecker und er erinnert mich an einen sehr schönen Urlaub.

Ich verwende sehr gerne hiefür die Kartoffelsorte LA RATTE.

La Ratte ist eine alte französische Kartoffelsorte. Die Staude blüht rosa bis violett. Die verhältnismässig kleinen, mittel früh reifenden Kartoffeln haben eine dünne gelbe Schale sowie gelbes Fleisch mit nussigem Geschmack und sind länglich bis hörnchenförmig. 

 
     
  Für die Salatsauce:  
     
3 TL mittelscharfen Senf mit dem  
Saft 1/2 Zitrone und  
200 g saure Sahne verrühren.  
1 TL Zucker    
Salz aus der Mühle und  
1 TL Paprika rosenscharf sowie  
schwarzen Pfeffer aus der Mühle hinzufügen. Kräftig abschmecken und bereitstellen.  
     
  Für den Salat:  
     
300 g bunte Mini-Tomaten  je nach Grösse halbieren oder in Viertel schneiden. Bereitstellen.
 
500 g Pellkartoffeln

(meine Kartoffel-lieblingssorte:

Frz. LA RATTE)

abpellen und im abgekühlten Zustand passend zu den Tomaten  schneiden. Bereitstellen.  
1 kleine Baby-Ananas von der Schale befreien, evt. Den mittleren harten Kern evt. ausstechen und die Ananas in Scheiben und anschliessend in kleine Stücke schneiden. Bereitstellen.  
2 nicht zu weiche Bananen schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden und mit dem  
Saft von 2 Zitronen beträufeln.  
1 Dose Maiskörner abtropfen lassen und in eine Marinade aus  
2 EL Weisswein-Essig verquirlt mit  
3 EL Maiskeimöl sowie mit  
Salz aus der Mühle und  
schwarzen Pfeffer aus der Mühle übergiessen und bereitstellen.  
     
  Eine grosse Salatschüssel mit gut gewaschenen, trocken getupften  
Kopf- oder Eisbergsalatblätter auslegen.  
     
  Alle Zutaten miteinander vermengen. Anschliessend die Salatsauce darüber giessen.  
  Den Salat nun auf den Salatblättern anrichten.Die marinierten Maiskörner können mit der Marinade nach Belieben in die Mitte des Salates gegeben oder untergemischt werden.  
     
  Im Kühlschrank sollte der Salat noch für ca. 15 Min. durchziehen bevor er serviert wird.
Hierzu serviere ich z. B. Gegrillte Hähnchen. 

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen