Meine Haferflockenkekse

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
Backen
Mürbeteig
süss

Meine Haferflockenkekse

Für den Keksteig:
250 g gekühlte Butter mit
350 g Zucker verkneten.
1 EL Vanillezucker und
2 Eier sowie
125 g Mehl vermischt mit
250 g feinkernige Haferflocken und
2 TL Backpulver dazugeben und kräftig unterkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, diese flach drücken und in Frischhaltefolie fest einwickeln.

Für mind. 1 Std. in den Kühlschrank legen.

Siehe hierzu auch:

Grundrezept-Mürbeteig

Danach den Teig auswickeln und auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen.

Den Teig vierteln.

Jedes Viertel zu einer Rolle formen. Die Rollen einzeln erneut in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std. in den Kühlschrank legen.

Die Rollen zu ca. 4 mm dicken Scheiben aufschneiden.
Die Teigstücke nun auf 1 bis 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche mit etwas Abstand zueinander legen.
Ich benutze hier statt Backpapier eine Backmatte z.B. von silpat.
Bei Ober- / Unterhitze den Backofen

auf 175 °C vorheizen

und ein Backblech zur Mitte des Backofens einschieben.

Nach ca. 10 Min. sind die Kekse goldgelb und fertig gebacken.

Danach evt. das zweite Backblech ebenso abbacken. Die Kekse auf dem Backblech auskühlen lassen.

Bei Umluftbetrieb können mehrere Backbleche zur selben Zeit abgebacken werden.

Hier muss der Backofen nicht vorgeheizt werden.

Bei 165° C sind die Kekse nach ca. 8 Min. fertig.

Hmmmm, was gibt es Schöneres als frisch gebackene Kekse?!
Tipp:
Dieser Teig ist ideal um mit Kindern rund ums Jahr zu backen.

Die Kekse sind  in einer luftdicht verschlossenen Box länger haltbar (wenn sie denn so lange halten und nicht ratzeputz verputzt werden!).

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen