Panna Cotta

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 

Kategorie:
    Dessert
    Créme
    süss
     

Panna Cotta

 
     
  Für das Dessert:  
     
500 ml Sahne mit  
3 EL Zucker zum Kochen bringen.  
Abkühlen lassen.  
     
3 Blatt weisse Gelatine in kaltem Wasser einweichen, quellen lassen und unter zügigem Rühren in die lauwarme (nicht heisser als 35 °C!) Sahne geben.

Die Gelatine sollte sich komplett aufgelöst haben.

 
  Die Flüssigkeit in kleine Förmchen (4 bis 6 Stck.) füllen und vollständig im Kühlschrank abkühlen lassen.

Bis zum Festwerden der Créme im Kühlschrank belassen.

 
  Zum Servieren die Panna Cotta auf Teller stürzen und mit einer Fruchtsauce aus  
beliebigen Beeren bzw. Früchten oder Fruchtgelee siehe hier z. B.

Dulce de membrillo Quittenbrot

reichen.  
  Nach Belieben mit  
Zitronenmelisse- oder Pfefferminzblättchen garniert dekorieren und gekühlt servieren.

 

Das Dessert ist so fest, dass man es in Würfel, Scheiben, Herzen, Kreise etc. schneiden kann.

Tipp:

Zur festlichen Zeit kann man sogar Keksausstecher verwenden (siehe hier Weihnachtsbaum und Sternenengel als Beispiel).

 
  Tipp:

Man kann die Sahnemilch noch aromatisieren

z. B. mit abgeriebener Orangen- oder Zitronenschale oder einem Tropfen Rosen- Orangen- oder Veilchenöl. 

 

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen