Rote Beete Ravioli

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 

Kategorie:
Beilage
Nudeln / Spätzle / Gnocchi und Co.
pikant

Rote Beete Ravioli

Für die Ravioli:
220 g Hartweizengriess mit
220 g Weizenmehl – Typ 550 – und
4 Eier zu einem Nudelteig verarbeiten. Diesen mind. 30 Min. ruhen lassen.
Siehe hierzu:

Grundrezept – Nudelteig

Für die Füllung:
4 rote Beete (gekocht und vakkumverpackt) mit (Einweghandschuhe anziehen, denn die Rote Beete färbt!)
500 g Ricotta sowie
4 EL Semmelbrösel vermischen und alles grob pürieren. Mit
Salz aus der Mühle und
Pfeffer aus der Mühle würzen.
Den Nudelteig anschliessend mit einer Nudelmaschine (ich verwende hier meine Kitty – Kitchen Aid mit Nudelvorsatz) zu dünnen Bahnen verarbeiten.

Aus den Nudelplatten Kreise ausstechen.

In eine Kreishälfte in die Mitte 1 1/2 Esslöffel Füllung setzen. Den Rand des Kreises mit
2 Eiweiss bepinseln und einen luftfrei mit einem Ravioliformer verschliessen.

In kochendem Salzwasser werden die Ravioli im siedendem Wasser ca. 5 Min. gegart.

Danach werden sie abgeschöpft, gut abgetropft und in geschmolzener

100 g Butter leicht angebräunt.
Tipp:
In die geschmolzene Butter kann man noch
2 EL Mohnsamen geben.
Mit
Parmesankäse nach Belieben werden die Ravioli serviert.
Hierzu empfehle ich einen

Wildkräutersalat

oder

Rucolasalat

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen