Seeteufel aus dem Glühweinsud

bar

Ein beliebtes Retept aus der Taralandküche

Kategorie:
    Hauptgericht
    Fisch
    pikant
     

Seeteufel aus dem Glühweinsud

 
     
  Für den Glühweinsud:  
     
1 l Rotwein zusammen mit  
1 Vanilleschote    
4 Sternanis    
1 /2 TL schwarze Pfefferkörner    
2 Kardamomkapseln    
2 Nelken    
4 Korianderkörner    
4 Lorbeerblätter    
1 Zimtstange    
Schale und Saft 1 Orange    
Schale und Saft 1 Limette    
3 Thymianzweige    
4 Stengel Petersilie    
4 Stengel Estragon 5 Min. kräftig einkochen lassen.  
     
  Achtung: Kein Salz in den Sud geben, sonst laugt der Fisch aus und nimmt selbst nicht den Sudgeschmack in sich auf.  
     
600 g Seeteufelfilet

alternativ: Kabeljau

alle 2 cm mit Metzgergarn fest einbinden und in dem 80 °C heissen Sud legen und sanft garziehen lassen.  
     
  Für eine  Beurre Blanc:  
     
2 Schalotten geschält, fein gewürfelt mit  
1 Knoblauchzehe geschält, fein gewürfelt oder durch die Knoblauchpresse gedrückt sowie  
5 g Fenchelsamen und  
250 ml Weisswein sowie  
250 ml Fischfond aufkochen und 5 Min. leicht einkochen lassen. Danach passieren. Mit  
100 g Butter und  
50 g Créme fraîche aufmixen.  
1 EL fein gehacktes Estragon und  
1 EL fein gehacktes Basilikum sowie  
Fleur de Sel    
weissen Pfeffer aus der Mühle    
Muskatnuss aus der Mühle und  
1 Prise Zucker dazugebn und die Beurre Blanc abschmecken.  
     
  Die Sauce wird zum vom Metzgergarn befreiten, aufgeschnittenen mit  
Fleur de Sel auf die Schnittflächen des Seeteufelfilet gestreut, gerreicht.  
     
  Hierzu empfehle ich:  

Bouillion – kartoffeln

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen