Schlagwörter

,

Winterzeit ist Plätzchenzeit,

denn zu einem warmen Tee, heissem Kakao oder leckerem Kaffee

darf so ein Keks nicht fehlen. Oder?

 Da kommt Gemütlichkeit auf. Ich geniesse diese Glücksmomente.

Beim Durchstöbern älterer Photoalben habe ich mich an die Elche erinnert.

Die herzigen Photos waren eine Inspiration zum Backen.

Elchalarm (3)

In Europa ist vor allem der Europäische Elch (Alces alces alces) verbreitet. Der Elchhirsch ist der einzige Überlebende seiner Gattung. Ganz selten sieht man ihn in Schweden oder Norwegen.

Knutzeit (auf schwedisch heisst Elch moose ) ist ja auch noch im Januar und da kam mir dann so richtig die Idee Kekse in Elchform zu Backen.

 Ich hoffe die kleinen Tierchen gefallen und die Haselnussplätzchen schmecken Euch!

 Viel Freude beim Backen!

Zunächst noch ein paar Photos aus dem Skandinavien – Urlaub vor einigen Jahren:

Elchalarm

Achtung Elche kreuzen! Schutz für Elch und Mensch!

Elchalarm (2)

In freier Wildbahn eine Seltenheit –

ein Elch beim Relaxen in der milden Sommersonne!

Elchalarm (4)

und

daraus entstand die Idee für die putzigen Elchkekse aus einem leckeren Haselnuss-Mürbeteig mit Schokoladenfondant.

Klickt einfach auf das folgende Bild und ihr landet beim Rezept.

 Viel Freude beim Kekseknabbern!

Elchalarm in der Taraland Lehrküche

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen