Schlagwörter

, ,

Die Hitze verfolgt uns wohl in den nächsten Tagen weiter. Ich möchte Euch heute eines meiner Lieblingsteerezepte vorstellen. Das löscht so richtig den Durst!

Selbstgemachter Eistee ist ein idealer Durstlöscher an heissen Sommertagen und mittlerweile von keiner Gartenparty mehr wegzudenken.

Warmer Tee kann bei hochsommerlichen, heissen Temperaturen eine gute Ergänzung sein.

Auch können wir etwas von den in den Wüsten lebenden Völkern lernen, denn dort wird warmer Tee in kleinen Schlucken getrunken. Auf diese Weise wird nur leicht geschwitzt, denn auf der Haut entsteht Verdunstungskälte, die für Abkühlung sorgt.

Als Teetrinker liebe ich die Teesorten vom 

Teehaus Ronnefeldt.

Probiert doch mal meinen Tee!

Kategorie:
Getränke
 süss
USA

Homemade American Iced Tea 

 – der traditionelle, eiskalte Durstlöscher
Eine Erfolgsgeschichte begleitet den Eistee nun schon seit 1904, als der Engländer Richard Blechynden auf einer Weltausstellung in St. Louis für den Ausstellungsstand der Teehändler zuständig war. Er sollte die an chinesischen Grüntee gewöhnten Amerikaner zu indischem Schwarztee bekehren. Blechynden erkannte, dass heisser Tee im Rekord Sommer 1904 keinen Anklang finden würde, so kam er auf die Idee, den Tee mittels gekühlter Bleirohre abzukühlen und als Erfrischungsgetränk anzubieten. Damit hatte der Teehändler einen durchschlagenden Erfolg – und Eistee auf seine Art setzte sich schnell in den Vereinigten Staaten durch.Homemade American Iced Tea ist schnell zubereitet. Wenn Du erst einmal das Basisrezept beherrschst, kannst Du den Eistee mit Deinen Lieblingszutaten verfeinern und neue Varianten kreieren. Pfirsich, Mango, Ananas als Obststücken oder Cranberries, Himbeeren oder Erdbeeren sowie als Cocktail mit einem Schuss Wodka, Gin oder Prosecco – der American Iced Tea bietet die Basis für unbegrenzte Möglichkeiten.

vereinigte_staaten-fahne-016-wehend-animiert-transparent-060x100_flaggenbilder.de

Hier das Rezept:

Die Zutaten:
1 Liter kochendes Wasser
10 Teelöffel Princess Grey / Morgentau oder Nuwara Eliya von Ronnefeldt
Zitronensaft einer Zitrone
Zitronenscheiben und frische Minze
Brauner Teekandis nach Belieben

Eiswürfel 

1. Den Tee mit sprudelnd kochendem Wasser aufgiessen und  3-4 Minuten ziehen lassen.Verfeinere den Tee mit braunem Teekandis nach Deinem Geschmack.

2. In der Zwischenzeit eine grosse Karaffe mit Eiswürfeln füllen und frisch gepressten Zitronensaft dazu geben.

3. Den abgekühlten Tee darüber giessen – umrühren.

4. Hohe Teegläser damit füllen, mit frischer Limettenscheibe, Zitrone oder Minze dekorieren und servieren.

Viel Spass bei der Zubereitung!

eistee

PS. Dieses Rezept ist soeben in die Rezeptkartei eingestellt.

Werbeanzeigen