Kürbis Gratin

 

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 

Kategorie:
Hauptgericht
Auflauf
Beilage
Gemüse
pikant

Kürbis Gratin

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze bzw. 160°C Umluftbetrieb vorheizen.
Für das Gemüsegericht:
1 mittelgr. Moschus- oder Butternutkürbis schälen, in 2 cm grosse Würfel schneiden und in Wasser 5 Min. garen.

Danach abtropfen lassen und in einer leicht gefetteten feuerfesten flachen Auflaufform gleichmässig verteilen.

2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken oder durch die Knoblauchpresse drücken und zu
350 g Ricotta sowie
250 ml Sahne geben.

Alles mit

Fleur de Sel aus der Mühle und
bunten Pfeffer aus der Mühle würzen.
1/2 Bd. Petersilie fein gehackt und
1/2 Bd. Schnittlauch in feine Röllchen geschnitten hinzufügen.
Die Ricotta Sahne über die Kürbiswürfel geben und alles mit
100 g ger. Parmesankäse bestreuen.
Die Auflaufform mit Deckel auf das zur Mitte des Backofen eingeschobene Rost stellen und das Gratin im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Min. überbacken bis es goldbraun ist. Bei Umluftbetrieb rechnet man 160°C und ca.20 Min..
Danach
2 EL Pinienkerne leicht geröstet sowie nach Belieben
1/2 Bd. Petersilie oder Schnittlauch fein gehackt vor dem Servieren über das Gericht streuen.
Hierzu passen für ein Hauptgericht z.B.:

Grüner Salat mit Vinaigrette

Zu dieser Beilage passen aber auch:

Hähnchenbratlinge

oder

Berliner Fischklöpschen

oder

Berliner Hackmollies

und

Kartoffelpüree mit Expresso

Moschuskürbis gewürfelt in der Auflaufform

Gewürzte Ricotta Sahne über die Kürbiswürfel

Fertig gratiniertes Kürbis Gratin

Servieren und geniessen!

 

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen