Grundrezept: Waffelteig mit Abwandlungen

barEin beliebtes Retept aus der Taralandküche

 Grundrezept: Waffelteig mit Abwandlungen

 

Der Waffelteig hat in manchen Gegenden eine lange und alte Tradition. Früher wurde ein gusseisernes Waffeleisen über dem offenen Feuer dazu benutzt. Heute gibt es elektrische Waffeleisen.

Für Waffelgebäck eignet sich Eierkuchen- und Hefeteig und Rührteig. Bei Verwendung von lauwarmen Wasser werden die Waffeln knuspriger, bei Milch weicher. Je nach Teigart ist eine Waffel in 2 bis 5 Min. fertig ausgebacken.

Die Waffeln geniesst man süss oder salzig. Ganz einfach mit Puderzucker betreut oder mit Sahne, Obst und / oder Eis. Pikant kann man sie als Beilage zu einem Ragout reichen oder zu Lachs und / oder Gemüse. Beliebt ist die Herzwaffelform.

In Belgien gibt es die besten Waffeln, finde ich und hier kommt auch mein Waffeleisen her.

Blumenkohlwaffeln mit Quarkdip aus der Taraland Lehrküche

Ostfriesische Waffeln aus der Taraland Lehrküche

    Kategorie:
    Backen
    Grundrezept
    Waffelteig
    süss
     

Grundrezept:

Waffelteig – süss

 
     
250 g Fett

(Butter oder Margarine)

mit  
200 g Zucker und  
4 Eier gut verrühren.  
1 Schale einer halben Zitrone sowie  
150 g Weizenmehl    
150 g Stärkemehl    
1 Msp. Backpulver und  
1 Prise Salz hinzufügen. Der Teig sollte locker cremig sein – ähnlich wie ein Rührteig –  
     
  Das Waffeleisen gut vorheizen und fetten.  
  Den Teig zur Mitte einfüllen, dadurch verteilt sich die Masse besser.  
  Den Deckel des Waffeleisens schliessen und ausbacken.  
  Die Waffeln können warm oder kalt serviert werden.  
  Mit  
Puderzucker bestäubt sind sie besonders lecker.  
     
  Tipp: 

Mit Obstkompott und Sahne geniessen diese Waffeln die Belgier.

 
 

Süsse Waffel-Variationen:

 

Zitronenwaffeln

hier mit Brombeer-Himbeer-Kompott.

Biskuitwaffeln

hier mit Mango-Bananen-Tonkabohnen-

Zimt-Honig Kompott

Apfelwaffeln 

mit Puderzucker

Apfelwaffeln aus der Taraland Lehrküche

Kokoswaffeln

mit Mangopüree

Kokoswaffeln mit Mangopüree aus der Taraland LehrkücheOstfriesische Waffeln

mit Roter Grütze 

und Schlagsahne

Ostfriesische Waffeln mit Rote Grütze aus der Taraland Lehrküche

Nusswaffeln

 hier mit Kirschkompott

und Schokosahne

Nusswaffeln aus der Taraland Lehrküche

Butterwaffeln

mit Konfitüren

Mürbe Waffeln

serviere ich gerne mit

Erdbeerquark und Rhabarberkompott

Sandwaffeln

hier mit Erdbeer-Ananas- Kompott

und Stracciatella Sahnequark

Zimtwaffeln

mit Heidelbeeren

und Vanillesahnequark

Schokoladenwaffeln

mit selbstgemachten Pfirischkompott

Schoko-Tonka-Waffeln

mit Cottage Cream

und Rotweinsauce

Waffeln mit Fruchtsaft

und Vanille-Apfel-Quark

Müsli Waffeln

mit Erdbeer-Honig-Joghurt

 

 

    Kategorie:
    Backen
    Grundrezept
    Waffelteig
    süss
     

Pikante Waffeln

 
     
125 g Fett

(Butter oder Margarine)

mit  
1 Prise Salz und  
4 Eier gut verrühren.  
je 1 Prise Paprikapulver, Piment

und

weissen Pfeffer

sowie  
1/8 l lauwarmes Wasser    
250 g Weizenmehl    
2 TL Backpulver und  
1 Gewürzgurke fein gewürfelt und  
1 Zwiebel geschält, fein gewürfelt sowie  
125 g gekochten

oder

rohen Schinken

hinzufügen. Der Teig sollte locker cremig sein – ähnlich wie ein Rührteig.  
     
  Das Waffeleisen gut vorheizen und fetten.  
  Den Teig zur Mitte einfüllen, dadurch verteilt sich die Masse besser.  
  Den Deckel des Waffeleisens schliessen und ausbacken.  
  Die Waffeln können warm oder kalt serviert werden.  
  Mit  
frischen Kräutern nach Belieben   bestreut servieren.  
     
  Tipp:   
  Etwas geriebenen Käse auf die warmen Waffeln streuen. Lecker!!  

Pikante Waffelvariationen:

 

Käsewaffeln

 

Waffeln mit Blumenkohl und Quark-Dip

Blumenkohlwaffeln mit Quarkdip aus der Taraland Lehrküche

Kartoffel-Paprika-Waffeln 

hier mit Gurkendip

Kartoffel-Paprika-Waffeln aus der Taraland Lehrküche

 

bar2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen