Zum 1. Advent ein Gruss aus Italien!

Schlagwörter

,

Was wäre die Weihnachtszeit ohne einen Panettone in Italien?

Zu Weihnachten hat er Hochsaison:

der Panettone, eine köstliche Spezialität. 

Der Panettone (lombardisch panaton oder panatton) ist eine Kuchenspezialität, die in Mailand seinen Ursprung hatte. Von dort eroberte er traditionell in der Weihnachtszeit ganz Italien und nahm seinen Weg nun in die ganze Welt.

Unter dem Namen Panetón findet man diese Kuchenspezialität bereits in Südamerika als typischen Weihnachtskuchen.

Panettone wird traditionell aus Weizensauerteig hergestellt. Mit Hefe wird er schön locker. Wird der Vorteig bereits einen Tag vor dem Backen angesetzt, so ist das Aroma des Kuchens intensiver.

Der Teig ist weich, aber noch knetbar und enthält viele kandierte Früchte wie Orangeat, Zitronat und Rosinen. Die Rosinen oder auch Sultaninen kann man in Rum oder Dessertwein vorher einlegen. Exotische Früchte in kandierter Form wie Papaya, Maracuja, Ananas und Mango haben den Panettone auch schon erobern können.

In Italien wird er traditionell in speziellen Papiermanschetten gebacken, wodurch der Kuchen eine Kuppelgestalt bekommt.

Hat man solche Papierformen nicht, so kann man auch eine spezielle Panettone Form verwenden.

Aber eine schmale, hohe Springform oder ein ganz normaler Edelstahl-Kochtopf tut es auch. Eine hohe Gugelhupfform macht ihn optisch deutsch. Der besondere Panettone kommt bei mir sogar in Tassen oder als Muffin daher.

Hier meine Rezeptvorschläge für einen Panettone:

Mini-Panettone

Panettone aus der Tasse

Mein Panettone

In Scheiben geschnitten serviert man den Kuchen zu heissen, süssen Getränken oder süssen Wein wie z. B. Dessertweinen, oder Perlsekt wie Spumante oder Muskatwein wie Moscato. In Deutschland reicht man auch gerne Glühwein dazu.

Die bekanntesten Hersteller von industriell gefertigtem Panettone sind MottaBauliPaluaniAlemagna und Le Tre Marie

Panettone ist sehr lange haltbar. Bis zu 6 Wochen hält so ein Kuchen. D. h. man könnte ihn die gesamte Adventszeit geniessen, sofern man ihn solange hat.

 

Lasciate tutte le vostre preoccupazioni per riposare
ben presto è nato il Salvatore.

Lasst all Eure Sorgen ruhen
bald wird der Heiland geboren.

Ti auguro un sereno Natale.

Ich wünsche Euch ein friedvolles Weihnachtsfest.

Ti auguro un Buon Natale!

Ich wünsche Euch eine frohe Weihnachtszeit!

Cerchiamo di mantenere la festa insieme!

Lasst uns die Festtage gemeinsam feiern!

Cantiamo con gioia.

Lasst uns fröhlich singen.

Buon Natale!

Fröhliche Weihnachten!

La tua cucina educativa.

Eure Taraland Lehrküche.

 

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Werbeanzeigen

50.000 Besucher auf meinem Blog!

Schlagwörter

, , ,

arigatô, mahalo, a dank, tapadh leat,መሰግናለሁ, ﺷﻜﺮﺍ, Дзякуй, благодаря, Barkalla, cám Ön,多謝 , Hvala, Dík, Tak,  Merci, תודה, Danke, Ευχαριστώ, Köszi, Grazie, どうも, 감사합니다, Takk, Dzięki, Obrigado Obrigada, Mersi, Спасибо, terima kasih, Mahadsanid, Gracias, go raibh maith agat, Merci Beaucoup, Tack, Дякую, ….

 

Ich schmeiss´ dann mal ne Party hier auf dem Blog!

Der Blog ist erst seit dem 01. Juli 2015 online und das ganz ohne die Socialmedia wie Facebook, Twitter und Co..

Ganz ohne Werbung! Ganz ohne Einnahmen! Nur zum Spass!

Ich bin sehr stolz und freue mich sehr über soviel Interesse.

Auf meinem Blog begrüsse ich aus der ganzen Welt liebe Menschen. Sie sind aus Deutschland, Dänemark, Österreich, Schweiz, Ungarn, Polen, USA, Japan, Neuseeland, Italien, Spanien, Luxemburg, Niederlande, Belgien, Indonesien, Thailand, Schweden, Frankreich, Norwegen, Vereinigtes Königreich, Griechenland, Finnland, Ägypten, Chile, Brasilien, Lettland, Südafrika, Portugal, Türkei, Dänemark, Kasachstan, Irland, Wales, Slowakei, China, Mexiko, Irak, Kroatien, Rumänien, Vietnam, Kanada, Costa Rica, Aruba, Irland, Australien, Marokko, Kanarische Inseln, Gambia, Indien und Hongkong. 

Ca. 2000 Rezepte sind nun geschrieben, gekocht, gebacken

und photographiert.

Ich sage „Herzlichen Dank“

für Euer Interesse an meinem Blog!

 

 

Da heisst es für mich ab in die Küche, ran an die Töpfe und hinein in den Backofen

und weitere neue Rezepte online stellen. 

 

Ich habe noch so Einiges im Repertoire

– lasst Euch überraschen.

 

… und nun lasst Euch die Torte schmecken.

 

PS. Die Torte ist aus vier ganzen Blechen hellem Rührteig hergestellt. Die  Böden sind mit Käse-Sahne-Créme zusammengesetzt und rundum bestrichen. Zartbitter-Schokoraspeln am Rand und eine leichte Erdbeergeleefruchtmasse on Top. Zartbitter-Schokotäfelchen und viele viele frische Erdbeeren und gefühlte „50.000“ (diese stehen für Euch alle) Sahnetupfer schmücken diese Torte. Am Sahnetupferrand sind noch einige Blaubeeren. Mit Schokoglasur, sage ich „THANK YOU“! 

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Cydonia oblonga

Schlagwörter

, ,

das sind :

Quitten gehören zu den ältesten Kulturobstarten überhaupt.

Die Babylonier kultivierten diese Frucht bereits vor 6.000 Jahren. Auch heute gibt es in der Region um den Iran und den Kaukasus die meisten Sorten..

In unseren Gärten ist die Frucht mittlerweile heimisch geworden.

2018, das wissen wir nun, war kein Beerenjahr, zu trocken und zu heiss. Aber es war ein Quittenjahr  ebenso wie ein Apfel-, Birnen- und Traubenjahr.

Die letzten sattgelben Quittenfrüchte hängen jetzt im November noch immer an den Bäumen. Bei uns wird sie gerne geerntet und zu leckeren und gesunden Gerichten verarbeitet.

Denn die leuchtend gelben Quitten duften auch so betörend, dass man sie am liebsten direkt vom Baum essen würde. Eine gute Idee ist das allerdings nicht, denn roh sind sie ungeniessbar. Sie sind hart und bitter.

 

Aber ein Genuss wenn man sie zu Mus, Gelee oder Kompott verarbeitet.

In einer Quittenfrucht steckt mehr Vitamin C als in einem Apfel. Viele gesundheitsfördernde Stoffe machten schon früher die Quitte für die Heilkunde interessant.

Bei der Quittenernte ist der richtige Zeitpunkt entscheidend. Sie reifen zwar erst im Oktober, müssen aber unbedingt vor dem ersten Frost geerntet werden. Die zum Teil noch sehr harten Früchte können auch im Keller oder Vorratsraum noch nachreifen. Farblich erkennt man die Reife an der vollständigen Ausfärbung der Früchte. Vor der Ernte verlieren sie ihren dicken, flaumigen Pelz. Will man die Quitten zu Marmelade oder Gelee verarbeiten, erntet man sie besser etwas früher, denn zu Beginn der Reife ist der Pektingehalt, also ihre Gelierfähigkeit, am höchsten.

Die zeitig geernteten frühen Quitten können noch circa zwei bis vier Wochen im Keller oder an einem anderen kühlen Ort lagern. In dieser Zeit entfalten sie ihr volles Aroma. Vollreife Früchte dagegen sollten direkt weiterverarbeitet werden. Die Quitten  solo lagern, denn ihre intensiven Aromastoffe können auf umliegende Früchte übergreifen und diese unter Umständen verderben.

 

Bevor die Früchte verarbeitet werden, reibt man den restlichen weichen Pelz auf der Schale mit Küchenpapier ab. Er verfälscht sonst den Geschmack.

Für die meisten Rezepte kann man die Quitten ungeschält verwenden. Sollten Schalen anfallen, kann man diese trocknen, denn getrocknet duften sie himmlisch und machen sich auch gut in Tee-Mischungen.

Aufgrund der hohen Pektin-Konzentration gelieren Quitten besonders gut. Grob geschnitten brauchen die harten Früchte ca. 30 Minuten Zeit, um gar zu werden.

Quitten finden ihren Einsatz am häufigsten in Kompott, Gelee, Marmelade, Most und Likör verarbeitet. Aber auch Backwaren bekommen durch die Zugabe einer kleinen Menge Quitten eine natürliche Süsse und verfeinern so das ein oder andere Gericht.

Man kann neben süssem Gelee auch pikante  Chutney und Quittenbrot (Konfekt) daraus machen. Kuchen und Fleischragouts  kann man damit bereichern.

Der portugiesische Name für die Quitte lautet „marmelo“.

Die Quitte, im englischen „quince“ genannt, ist in Grossbritannien manchen Menschen völlig fremd, obwohl sie seit dem 13. Jahrhundert dort heimisch ist. Die ersten Quittenbäume wurden am Tower in London gepflanzt. In Großbritannien liebt man sie als „quince paste“, zu Käse. Die Frucht selbst wird selbst kaum verarbeitet.

 

 neue Rezepte mit Quitten habe ich online gestellt: 

 

Chili con Quitte

Gedeckter Quittenkuchen

Pastinaken-Quitten-Suppe

Quittengriess mit Baiserhaube

Dulce de membrillo-Quittenbrot –

Quittenlikör

Quitten-Mispel-Konfitüre

Porridge mit Zimt und Frucht-Cranberry Topping

Rotkohl-Quitten-Salat

Schweinebraten mit Quitten

Wildgulasch mit Quitten

Quittenkompott-Variante 1

Quittenkompott-Variante 2

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Trick or treat?!

Schlagwörter

, ,

 

Wenn Fledermäuse und Raben das Haus in Diedersdorf umkreisen,

dann ist es wieder Zeit für eine schaurig-schöne 

Halloween-Party.

Die Kinder aus der Umgebung

Grossbeeren/Kleinbeeren/Blankenfelde/Mahlow und Berlin

kommen nach Diedersdorf um

„Trick or treat!“

zu sagen.

„Wir kamen auf den Besen her
für Hexen ist das gar nicht schwer
Wenn wir was Süßes kriegen,
dann siehst du uns gleich fliegen!“

Sie sind in tollen Kostümen unterwegs und haben einen Heidenspass!

In diesem Jahr werden die Kids mit einer Halloween Torte verwöhnt.

„Spinnenbein und Besenstil
Diese Hexe will nicht viel
Nur ein bisschen auf die Hand
Schon ist die Hexe weggerannt!“

Hier der Link zum Rezept:

Halloweenkuchen mit Kürbis

Mit toller schaurig-schöner Dekoration locken wir jedes Jahr

aufs Neue die Nachbarschaft zu uns.

Geschenke und Muffins oder Torten warten auf die Kids.

Black and White Muffins mit Halloween Deko

 

„Heut sind alle Geister wach
Alle Hexen auf dem Dach
Monster schleichen um das Haus
Drum gib schnell was Süßes raus!“

Klingeln-Klopfen-Poltern und dann Hereinspaziert!

Eine gruselig schöne Halloween Nacht wünsche ich allen!

 

TARALANDSylvie

TARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Muffins, Cupcakes und Co

Schlagwörter

Muffin und Cupcake Rezepte gibt es viele. Dieses kleine Gebäck ist sehr beliebt in Coffeeshops und heiss begeht für ein to go.

Sie lassen sich aber auch schnell selbst herstellen. Statt ein Blech mit Muffins bäckt man gerne auch mal ruck zuck ein zweites, denn man kann hier auf Vorrat backen. Diese Muffins im Tiefkühler zu haben ist immer eine gute Idee für unerwartete Gäste oder mal für den kleinen Appetit zwischendurch.

Ein zweites Muffinblech schadet nie, denn leckere Muffins sind ruckzuck verputzt!

Ob süss, ob salzig – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Das Gebäck für jede Party!

Ob mit Topping oder ohne. Ob mit Früchten im Teig oder oben auf. Ob mit Puderzuckerstaub oder -guss. Ob mit Glasur oder ohne. Ob mit Dekoration oder pur, probiert es aus.

Die Idee kommt beim Machen, glaubt es mir!

Ganz schnell ist ein neues Rezept entstanden.

Ganz schnell sind die Muffins /Cupcakes gemacht.

Guten Freunden gibt man ein Muffin oder auch zwei….oder drei oder….

Was ist denn nun ein Muffin?

Muffins sind kleine saftige Kuchen aus Rührteig. Ein echter Muffin ist locker und leicht feucht. 

Ein Cupcake dagegen ist aus zartem Biskuitteig. Hier ist die Krönung oft das Topping. Eine zarte Créme on top und/oder zwischendrin.  Liebevoll dekoriert. Grandios! Phantastisch!

… und da waren dann noch die „English muffins“. Diese sind meist schwer und aus Hefeteig.

Muffins können zum Frühstück, als Snack, als Beilage, als Dessert, zum Nachmittagstee, zur Party, zum Kindergeburtstag, zu Halloween, als Geschenkidee, fürs Picknick oder zu den Festtagen (Ostern und Weihnachten) gereicht werden.

Der Name Muffin stammt ursprünglich aus England und tauchte 1851 erstmalig in dem Magazin “ London Labour“ auf.

Bereits im 18. Jh. aber gab es den „Muffin man“ – einen Marktschreier, der früh am Morgen und am Nachmittag mit einer Glocke bimmelnd das frische duftende Gebäck anbot. Die Briten waren ganz verrückt danach. Mit dem Auswanderungsstrom aus Europa kamen die Muffins in der ganzen Welt an. Aus dem zunächst aufwendigeren Muffingebäck aus Hefeteig, dem „English muffin“wurde ganz schnell ein schneller unkomplizierter Rührteig. 

Denn: Easy und fix sollten die Muffins zubereitet werden können.

Die Welt der Muffins, Cupcakes und Co war eröffnet!

Also los, ab an die Backöfen!

Ich habe viele Rezeptideen auf meinem Blog

und es kommen immer neue dazu.

Geht einfach mal auf Entdeckungsreise und lasst Euch überraschen.

Es lebe Muffin, Cupcake und Co!

Hier einige Links aus meinem Blog:

Grundrezept Muffin

Apfel-Zimt-Muffins
Bailey Muffins
Black and White Muffins
Christstollen Muffins
Eierlikör – Muffins
Erdbeer Muffins/Guglhupf
Gefüllte Zitronen-Muffins
Gefüllter Schokoladenmuffin
Grundrezept – Muffins/Gugelhupfmuffins
Grüne Halloween Muffins
Himbeer-Streusel-Muffins
Karamell Muffins
Kräutermuffins
Kürbis Muffins
Mandel – Muffins mit süssem Kern
Maracujamuffins mit Frischkäse Topping
Mini-Karotten-Muffin
Mini-Marmor-Muffin
MuCro – MUffinCROissants
Muffins mit Erbsen und Bacon
Muffins mit Speckmäusen
Nussnougatcréme Muffins
Orangen (Sinalco) Muffins
Orientalische Muffins
Petersilien-Käse-Muffins
Rosa Elfenmuffins
Rotwein Muffins
Rotwein Muffins mit Frischkäse Topping
Samhain Muffins zu Halloween
Shamrock Muffins
Streusel-Honig-Muffins
Süsskartoffel Muffins mit Mohn
Weisse Muffins
Zitronenmuffins
Andalusische Cupcakes
Cupcakes mit Karamellcréme
Cupcakes mit RASEN
Cupcakes mit weissem Topping
Guinness-Cupcakes mit Johannisbeeren
Haselnuss Cupcakes mit Creme
Kürbis-Schoko-Cupcakes
Pink Love Cupcakes
Rosen-Cupcakes
Weihnachts Cupcake
Zitronen – Cupcakes mit Topping

TARALANDSylvieTARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Heidelbeere oder Blaubeere?

Schlagwörter

,

 

Welche Beere darf es denn sein?

Heidelbeere oder Blaubeere?

Vaccinium myrtillus ist die heimische Waldbeere und gehört zur Familie der Heidekrautgewächse. Die Zwergsträucher können bis zu 30 Jahre alt werden. Sie vermehren sich über sogen. Wurzelausläufer. Die kleinen aromatischen Beeren reifen von Juli bis September. Heidelbeere ist die in Deutschland übliche Bezeichnung.
Der Inhaltsstoff Anthozyan ist im Fruchtfleisch und auch in der Schale. Er sorgt dafür, dass wir nach dem Essen eine blaue Zunge, wie ein Chow Chow haben. Daher stammt der umgangssprachliche Name BLAUBEERE.
Ab dem 20. Jh. wurden weltweit über 100 Sorten kultiviert. Aber in Wald und Heide lassen sich die Beeren beim Spaziergang gerne pflücken. Bzw. mit dem Beerenkamm kämmt man die Beeren einfach in die Schaufel.
Nur die dunkelblauen Beeren sollten geerntet werden, denn die grünen Beeren reifen nach dem Pflücken nicht nach.
Heidelbeeren sollten, wenn möglich am selben Tag verzehrt werden, denn sie schimmeln sehr leicht.

Nährwerttabelle: Heidelbeere (pro 100 Gramm):
Energie: 36 kcal
Fett: 1 g
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiss:  0,7 g
VITAMINE:
Vitamin: E 2,7 g
Vitamin B1 und B2: 0,02 g
Vitamin B6: 0,06 g
Mineralstoffe:
Niacin: 0,4 g
Eisen: 0,9 g
Magnesium: 2 g

Hier nun die Rezeptideen für Euch:

Blaue Trollkrem mit Heidelbeeren

Gelee von Johannisbeeren und Heidelbeeren

Heidelbeer Cheesecake

Heidelbeer-Bananen-Waffeln

Haferbrei mit Mandelmilch schwedisch
Heidelbeer-Hefeschneckenkuchen
Heidelbeer-Käsekuchen-Törtchen

Heidelbeerkonfitüre mit Vanille

Heidelbeerkonfitüre winterlich

Heidelbeer-Raffaello-Wölkchen

Heidelbeer-Tiramisu-Charlotte

Joghurt – Heidelbeer – Vanille Eicreme (ohne Eismaschine)

Papaya trifft Heidelbeere Smoothie

Süsse Gnocchis mit Heidelbeeren

Whoopies mit Beeren und Quark-Sahne-Créme

Heidelbeer-Whoppies mit Crémefüllung

Heilwirkungen der kleinen blauen Beere:
Offiziell anerkannt ist die Wirkung der Heidelbeere bei Durchfall und Entzündungen im Mund-/Rachenbereich.
Einen positiven Effekte in der Prävention im Bereich Anti-Aging, bei Herz-Kreislauferkrankungen, als Nervenschutz, in der Gefäßgesundheit, beim Blutzucker und bei der Verdauung sind ebenso unbestritten.
Heidelbeeren wirken gegen Entzündungen
Der hohe Gehalt an Gerbstoffen macht die Heidelbeere zum idealen Entzündungshemmer. Gerbstoffe wirken adstringierend und keimtötend. In der Volksheilkunde werden etwa Zahnfleischentzündungen, Magen-Darm-Probleme, entzündliche Ekzeme und schlecht heilende Wunden mit Blaubeeren behandelt.
Heidelbeeren senken das Krebsrisiko
Wir wissen bereits:

Wichtigste Ursache für Krebserkrankungen sind freie Radikale, die durch biochemische Prozesse im Körper entstehen. Die sogen. Antioxidantien, die hauptsächlich in Obst und Gemüse vorkommen, können die freien Radikale absorbieren und damit das Krebsrisiko mindern. Dazu zählen auch Anthocyane, die über eine besonders hohe Kapazität verfügen. Die Heidelbeere führt die Spitze der antioxidativen Früchte an.

Heidelbeeren beugen Diabetes vor
Einer der Schlüsselfaktoren für einen Typ-2-Diabetes ist Insulinresistenz. In einer aktuellen Studie an übergewichtigen Diabetes-Risikokandidaten erhöhte der tägliche Verzehr von Heidelbeeren die Insulinsensibilität der Teilnehmer und verbesserte ihre Blutzuckerwerte.

Fazit:

Gefährliche Entzündungsbotenstoffe, die vom Fettgewebe produziert werden und eine Insulinresistenz begünstigen, gingen zurück.

Heidelbeeren schützen vor Arteriosklerose
Heidelbeeren halten die Blutgefässe sauber:

Die Anthocyane verhindern gefährliche Ablagerungen in den Arterien, die auf Dauer zur Gefässverengung führen und Thrombosen, Schlaganfälle und Herzinfarkte auslösen können.

Studien belegen zudem eine günstige Wirkung auf den Cholesterinstoffwechsel.

Heidelbeeren sind gut fürs Gehirn
Graue Zellen erleben ihr blaues Wunder:

Mehrere Studien zeigen, dass ein täglicher Heidelbeer-Verzehr vor allem bei älteren Menschen die Gedächtnisleistung deutlich verbessern kann.

Die Erklärung:

Die Anthocyane unterstützen die Beseitigung biochemischer Abfallprodukte im Gehirn, regen die Bildung neuer Gehirnzellen an und befeuern die Informationsübertragung zwischen den Neuronen.

An z.B. der Uni Regensburg entdeckten Forscher, dass Anthocyane den Abbau wichtiger Botenstoffe wie Dopamin und Serotonin verlangsamen und so den Gehirnstoffwechsel positiv beeinflussen.

Erkenntnis:

Davon könnten Patienten mit Parkinson oder Depressionen profitieren, da diese Krankheiten mit Dopamin- oder Serotoninmangel in Verbindung stehen.

Heidelbeeren in der Prävention
Zahlreiche Laborversuche nahmen das Thema Krebsprävention ins Visier.

Die Heidelbeere schnitt dabei sehr gut ab. Ihr wurden schützende Eigenschaften zugesprochen, was die Krebsentstehung betrifft (entzündungshemmend, antioxidativ) sowie das Fortschreiten einer bereits manifesten Krebserkrankung (Hemmung der Zellteilung, Förderung des geregelten Zelltods) und die Hemmung der Blutversorgung des Tumors (anti-angiogenetisch).

Die Forschung ist aber noch dran!

TARALANDSylvieTARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Ein leises PLOPP….

Schlagwörter

,

 

Beerenzeit heisst auch Einmachzeit!

Reifes Beerenobst schmeckt zwar wunderbar direkt vom Strauch, aber zaubert doch einmal köstliche Konfitüren daraus. So erinnert man sich auch an Wintertagen an die beerenreichen Sommertage gerne zurück!
Ein leises PLOPP, schon ist der Deckel offen. Dieses Geräusch verbinde ich mit der Zeit, die ich mit meiner Uromi und Omi im Sommer in der Küche in Schlachtensee beim Einmachen verbracht habe.
Altbewährte Rezepte aus dem Familienkochbuch kommen noch immer bei mir zum Einsatz. Ich möchte diese gerne an Euch weitergeben, da meine Familie mit mir enden wird!
Wenn ich es damit schaffe, dass ihr alle beim Frühstück löffelweise die „MARMELADEN – Gläser im Nu leert, dann habe ich eine bleibende Erinnerung, diese alten Familienrezepte in guten Händen zu wissen. Somit leben die Rezepte mit diesem Blog weiter.
Es wäre auch ein Wahnsinn, wenn dies Jemand liesst und mich daraufhin kontaktieren würde, um mit mir gemeinsam ein Familienrezeptebuch zu erstellen.
Zum Einmachen kann man alle heimischen Früchte verwenden. Der Handel macht es möglich auch exotische Früchte zu Konfitüre, Marmelade und Gelee zu verarbeiten. Ideen gibt es genug.
Das Grundrezept sagt Euch was zu beachten ist:

Grundrezept-Einmachen

Zu beachten ist auch noch Folgendes:
Obst mit besonders hohem Pektingehalt wie Äpfel und Quitten gelieren von Natur aus sehr gut.
Bananen und Erdbeeren sind pektinarm. Man gleicht das mit der Zugabe von Zitronensäure aus.
Selbstgemachte Konfitüren und Marmeladen und auch Gelees haben den Vorteil, das man die Menge an zugesetzetem Zucker selbst bestimmen kann.
Gelierzucker gibt es im Handel im Verhältnis 1:1, 1:2 und 1:3. D.h. bei 1:3 redet man von 1 Teil Gelierzucker auf 3 Teile Früchte. Und schon sind die leckeren Brot-/Brötchenaufstriche weniger süss.
Liebevoll dekorierte, ettiketierte Gläser sind ein willkommendes Mitbringsel!
Und schon wandert gar ein Familienrezept zur besten Freundin wie beim Schneeballtanz werden es immer mehr Menschen, die meine Rezepte gerne zubereiten.
Ich danke Euch.

Hier nun einige Rezeptideen für Euch:

Apfel-Granatapfel-Gelee
Birnen-Maracuja-Konfitüre
Birnenkonfitüre mit Maracujá
Confiture á la Provence

English Lemon Curd
Erdbeer-Rhabarber Konfitüre
Gelee von Johannisbeeren und Heidelbeeren
Glühweingelee mit Holunderbeerensaft
Goldenes Gelee aus Apfel und Birne

Grundrezept – Einmachen

Heidelbeerkonfitüre mit Vanille

Heidelbeerkonfitüre winterlich

 

Holunderblüten Gelee
Mango-Maracuja-Konfitüre
Meine Mispelkonfitüre

Orangenmarmelade nach britischer Art
Orangenmarmelade nach schottischer Art

Pflaumenkonfitüre EXTRA

Pfirsich-Orangen-Konfitüre mit Campari
Pomeranzen Marmelade
Quitten-Mispel-Konfitüre

Rosengelee
Rote Johannisbeerkonfitüre

Stachelbeerkonfitüre
Tiroler Rumtopf Konfitüre

Zitronen-Limetten-Marmelade

An die Töpfe und  füllt die Gläser!

Gutes Gelingen!

TARALANDSylvieTARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

4. Diedersdorfer Garagen-, Haus- und Gartentrödel – am nächsten Wochenende ist es wieder soweit!!

Schlagwörter

Hallo, liebe Nachbarn!

 

Es ist wieder soweit!

In Diedersdorf wird getrödelt.

 

Es ist wieder soweit!

Zahlreiche Schätze werden angeboten!

Alte Hasen und Neulinge sind dabei!

4Plakat Diedo
4Diedersdorfer Garagen- Haus- Carport-Gartentrödel

Diesen Zettel haben viele von Euch bereits ausgefüllt und

Somit kann es denn losgehen.

 

In diesem Plan erfahrt ihr nun, wer dabei ist:

Hier die Teilnehmerliste in Form eines Planes

zum Verteilen!

Bitte druckt Euch diesen Plan aus und verteilt diesen an die

Besucher unseres Trödel.

 

Informiert Eure Bekannten, Freunde und Arbeitskollegen.

Mit dem sogen. Schneeballeffekt holen wir uns gemeinsam

viele viele Besucher an unsere Trödelstände.

 

An den Trödeltagen lasst bitte Luftballons den Weg zu Euren

Schätzen im Wind wehen.

 

Macht auf Euch aufmerksam.

Sprecht mit Euren Nachbarn.

 

Viel Spass!

Vielen Dank!

Solltet Ihr noch Fragen haben dann wendet Euch einfach

an mich:

diedo2

Ansprechpartner für den

Diedersdorfer  Garagen-, Haus- und Gartentrödel:

Peter

kl-peter-struck

Kl.-Peter Struck

animiertes-email-bild-0005troedel.in.diedersdorf@online.de

animiertes-telefon-bild-00040170 1119833

…mmh, selbstgemachte Waffeln!

Schlagwörter

,

Beim Zubereiten von Waffeln kommt es auf den richtigen Teig an. Die Zubereitung des Teiges kann ein bisschen Feinjustierung nötig machen. Ist der Teig zu dick, so sollte etwas Flüssigkeit hinzugefügt werden. Das kann Milch oder Mineralwasser sein. Mineralwasser sorgt für die Knusprigkeit der Waffeln und Milch oder Sahne für die Crémigkeit. Für die perfekte Bindung kommt es auf die richtige Menge Mehl und /oder Speisestärke an. Auch hier sollte man genau abwiegen. 
Viele Rezepte enthalten ausserdem noch Backpulver. Auf dieses Triebmittel sollte man auf gar keinem Fall verzichten, da durch Backpulver die Waffeln schön locker und hoch werden und zudem beim Ausbacken knusprig werden.
An Fett wie Butter oder Öl sollte nicht gespart werden. Denn nur mit Fetten kann die Waffel saftig werden. Auf Zucker kann man nach Belieben verzichten oder diesen in Ahornsirup, Agavendicksaft oder Honig umändern. 
Zum Einfetten des Waffeleisens eignet sich am besten Rapsöl. Dieses ist neutral im Geschmack und somit für pikante als auch süsse Waffeln einsetzbar.
Das Waffeleisen nicht aus Neugier zu früh öffnen, da die Waffeln sonst im Waffeleisen kleben bleiben können.
Damit die Waffeln nicht anbrennen, sollte man das Ausbacken des Teiges auf mittlerer bis kleiner Stufe durchführen. Richten Sie sich aber bitte auch immer an die jeweilige Gebrauchsanweisung des Herstellers!
Die fertigen Waffeln einzeln auf einem Kuchengitter ausdampfen lassen. Nach Bedarf kann man sie auch bei 100°C im Backofen warm halten.
Zunächst stelle ich hier die BEIDEN Grundrezepte für süsse als auch pikante Waffeln vor.

Grundrezept Waffelteig mit Abwandlungen

Im Blog findet man u.a. diese Rezepte:
Pikante Waffeln
Kartoffel-Paprika-Waffeln
Käsewaffeln
Waffeln mit Blumenkohl und Quark-Dip
Süsse Waffeln
Apfelwaffeln
Biskuitwaffeln
Butterwaffeln
Eierlikörwaffeln
Französische Waffeln 
Friesen Waffeln von der Insel Amrum  
Heidelbeer-Bananen-Waffeln
Kartoffelwaffeln
Kokoswaffeln mit Mangopüree
Mokkawaffeln
Mürbe Waffeln
Müsli Waffeln
Nusswaffeln
Ostfriesische Waffeln mit Roter Grütze 
Sandwaffeln
Schokoladenwaffeln
Schoko-Tonka-Waffeln m. Cottage Cream u. Rotweinsauce
Waffeln mit Fruchtsaft und Vanille-Apfel-Quark
Zimtwaffeln
Zitronenwaffeln
Spezielle Waffelarten:
Eishörnchen / Biskuit Waffeln

Ich wünsche allen viel Spass beim Waffelbacken

und

guten Appetit!

TARALANDSylvieTARALAND LEHRKÜCHEN LOGO

Schon im alten Rom hiess es Brot und Spiele…

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

und so sollte man beim Brot-Backen auch eine Portion Spiel dabei haben.

Es sollte Spass machen!

 

Denn:

ein Laib Brot hat nicht nur einen Körper, sondern auch eine Seele.

Brot ist nicht nur Nahrung. Brot lebt bei der Herstellung. Die Brotseele muss gehen, ruhen und liebevoll umsorgt  und gestreichelt werden. Die Behaglichkeit ist auch ganz wichtig: Hier braucht es die richtige Temperatur, genügend Zeit, auf gar keinen Fall Stress sowie einen liebevollen Umgang mit ausreichend Streicheleinheiten.

Hier die klare Definition:

Brot, das ist  ein Nahrungsmittel, das aus einem Teig, der  aus gemahlenem Getreide, Wasser, einem Triebmittel und meist weiteren Zutaten besteht und gebacken wird.

Sich eben mal schnell ein Brot zu backen, dass geht gar nicht. Auch Fertigteigpackungen brauchen seine Zeit.

Jeder Deutsche verzehrt durchschnittlich rund 70 kg/a davon.

3.000 verschiedene Sorten Brot gibt es allein in Deutschland.

Bereits vor ca. 25000 Jahren belegen Funde von Mühlsteinen und Steinöfen sowie Urgetreide, das die Menschheit Brot gebacken und gegessen haben muss.  Aus Mehl und Wasser entstanden die ersten Fladenbrote. Aus der Gärung von Mehl und Wasser wohl die ersten „Ur-Sauerteige“. Auf Backsteinen wurde gebacken. Die ersten Brotrezepte entstanden und wurden überliefert. Andere Völker andere Rezepturen entstanden.

Die Welt des Brotbackens ist eine Kunst und bereichert durch ihre Vielseitigkeit unseren Speisezettel.

 
Brot hat viele Facetten und auf der Welt ist es immer noch das erste Grundnahrungsmittel. Jedes Land hat seine Spezialitäten.

Rezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben.

 
Immer mehr Menschen schätzen es ihr Brot selbst zu backen. Da weiss man was drin ist. Da weiss man, das es immer gleich lecker und frisch schmeckt.

Welcher Mehltyp eignet sich für welches Brot?

Schauen wir mal aufs Weizenmehl:

Typ 405 eignet sich für Feingebäck und Kuchen
Typ 550 eignet sich für helles Kleingebäck, Brioche und Brötchen
Typ 812 eignet sich für dunkles Kleingebäck
Typ 1050 eignet sich für Graubrot und dunkle Weizenbrote
Typ 1600 sogen. Backschrot eignet sich für Schrotbrote
 

Schauen wir noch aufs Roggenmehl:

Typ 815 ist für helles Kleingebäck
Typ 997 ist für helle Roggenbrote
Typ 1150 ist für Graubrote
Typ 1370 ist für Mischbrote
Typ 1740 soegen. Backschrot ist für Schrotbrote
Ich denke, dass diese grobe Auflistung ein Gefühl für die unterschiedlichen Typen von Mehl vermittelt. Zu merken ist, je höher die Typenzahl desto gröber und dunkler ist das Mehl. Dieses ist bei anderen Sorten Mehl wie z. B. Hanfmehl, Dinkelmehl, Erdmandelmehl ähnlich anwendbar.
 
Ich teile Brot/ Brötchen in diese Kategorien auf:
# Baguette, Ciabatta, Pain und andere Stangenbrote
# Brioche
# Brot aus aller Welt
# Brot aus Hefeteig
# Brot aus Quark-Öl-Teig
# Brot aus Rührteig
# Brot aus Sauerteig
# Focaccia und andere Fladenbrot/-brötchen
# Früchtebrot
# Gedämpfte Brote / Brötchen
# Knäckebrot
# Laugenbrot /-brötchen/-brezeln / Bagels
# Low-Carb-Brot
# Milchbrote /-brötchen
# Mischbrot
# Vollkornbrot
# Zopfbrote und Brotkränze
 
Eine kleine Auswahl findet ihr hier auf meinem Blog, der stetig wachsen wird wie die Hefe in meinen Rezepten und auf meinem Blog.
 
und nun heisst es : „An die Brote / Brötchen fertig los!“
 

Arabisches Netzbrot

Australisches Dumper Brot 

Baguettes mit Walnuss

Baguette nach Taraland Art

Bananenbrot

Bananenbrot mit Erdnüssen

Bärlauch-Fächerbrot

Batura – indisches Fladenbrot

Bayrisches Bauernbrot 

Berliner Knüppel 

Böhmische Pfingst Brezeln

Brioche mit Buttermilch

Brioche nach Taraland Art

Brötchen aus der Form

Brot einfach und simpel

Brot nach fränkischer Art

Brotvariation ohne Mehl

Crackling Bread aus Atlanta

Croissant, schnelle Variante

Dinkelbrötchen

Dinkel-Sonnenbrot

Durchgedrehtes Mohnbrot

Feigen-Bananen-Brot

Fladenbrot

Focaccia al promodoro – italienisches Fladenbrot

Französischer runder Frühstückszopf

Grundrezept – Hefeteig

Grundrezept – Honig- /Sirupteig

Grundrezept – Laugenbrezeln

Grundrezept – Quark-Öl-Teig

Grundrezept – Rührteig

Grundrezept – Sauerteig

Haferflockenbrötchen

Honig- / Frühstückskuchen

Honigbrötchen-Osterkranz

Indisches Kartoffel-Naan

Italienische Brötchen

Kartoffelbrot – aus dem Siegerland “ Riewekooche“

Knäckebrot

Kokosnussbrötchen, gedämpft (Dim – Sum)

Körner Knäckebrot

Kürbis-Bagels

Laugenbrötchen aus Sauerteig

Lefse-Norwegisches Fladenbrot

Leichtes Mischbrot

Linsenbrot

Lorbeerbrot

Low-carb-Brot

Maisbrot/Cornbread aus Carolina

Maisbrot mit Tomaten

Malaiisches Netzbrot – Roti Jala ais Malaysien

Malzbierbrot

Martinswecken / Stutenkerle

Mexikanisches Maisbrot

Mona de Pascua-Spanischer Osterzopf

Pain d´Épi – Französisches Brot

Partybrötchen von Sophie

Piepmätze zu Pfingsten

Quarkbrötchen von Sophie

Roggenbrötchen

Roggenmischbrot

Sauerteigbrot aus Dinkel

Schnelle Seasam – Brötchen

Schwarzbrot

Schwarze Kürbiskernbrötchen

St. Martins Brezel

Süsskartoffelbrot

Taraländer Bauernbrot

Taraland Sonntagsbrötchen

Walnussbrot

Westfälisches Bauernstutenbrot

Zupfbrot mit Kräutern (Kräuterbutter 2)

Einen Brot- Pizzabackstein gibt es im Fachandel.

z.B. habe ich meinen hier gekauft.

Der Duft von frischem Brot ist sowieso unwiderstehlich. Kaum ein anderes Nahrungsmittel liegt uns so am Herzen.

Versucht Euch als Brotbäcker und geniesst eine lauwarme Scheibe Brot zur Belohnung!

 

TARALANDSylvieTARALAND LEHRKÜCHEN LOGO